Ernährungsberatung durch Dipl. Biologin Tanja S. Dornes

„Man ist was man isst.“ Genau darin liegt das großes Problem in unserer Wohlstandsgesellschaft. Die Ernährungsgewohnheiten, die Qualität der Lebensmittel, die Angebote in den Supermärkten und in den Online-Shops und unser Lebensstil hat sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert. Und die körperlichen Auswirkungen haben nicht lange auf sich warten lassen.

Ist Ihnen bekannt, dass der menschliche Körper über viele Jahre hinweg falsche Ess- und Lebensgewohnheiten kompensieren kann, ohne dass Sie es bewusst wahrnehmen? Solange, bis das Fass überläuft und der Körper einfach nicht mehr kann. Und dann kommt es zu Krankheiten, akuten oder chronischen.

Beim Thema Ernährung geht es deshalb um die Frage, was Ihr Körper dringend für die Wiedererlangung oder Verbesserung der Gesundheit benötigt oder was Ihr Körper braucht, um langfristig gesund und fit zu bleiben.

Ich unterstütze Sie gerne dabei, wieder zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit zurückzufinden und neuen Wege der Prävention zu gehen, zu Ihrem höchsten Wohl.


Die richtige Ernährung bei Krankheiten und Problemen:

  • Allergien und Unverträglichkeiten

    Wenn die Diagnose einer Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit gestellt wurde, so sind  die Betroffenen zuerst erleichtert, denn Ihr meist langjähriges Leiden hat nun einen Namen. Wenn der Arzt nun die Empfehlung gibt Gluten, Weizen, Laktose, Milcheiweiß, Fruktose, Histamin, o.a. etc. zu meiden, hört sich das zunächst einfach an. Bei der Umsetzung wie Einkauf und Zubereitung von Mahlzeiten stößt man dann oft auf Schwierigkeiten. Dann kommen die Fragen: Was kann ich denn nun essen und was nicht? Und welche Menge eines bestimmten Nahrungsmittels ist noch verträglich? Oder auch, welche Ursache könnte hinter meiner Allergie oder Unverträglichkeit stecken? Ich helfe Ihnen gerne weiter, auch mit einer kinesiologischer Austestung.

  • Diabetes mellitus

    Bewegungsmangel, eine falsche Ernährungsweise und Übergewicht gelten als die Faktoren zur Entstehung von Diabetes mellitus Typ 2. Bei Änderung dieser Faktoren kann eine positive Beeinflussung auf den Blutzuckerspiegel stattfinden. Die Ernährung zählt zu den grundlegendsten Faktoren zur Beeinflussung von Diabetes mellitus Typ 2. Durch Auswahl bestimmter Lebensmittel besteht die Möglichkeit, den Diabetes positiv zu beeinflussen. Dabei möchte ich Sie unterstützen, gerne auch mit einer kinesiologischen Austestung von Lebensmitteln.

  • Übergewicht / Adipositas

    Übergewicht nimmt in der Bevölkerung immer mehr zu, auch bei Kindern. Es gibt viele Faktoren, viele Auslöser von Übergewicht. Dazu gehört die Ernährung wie auch der Bewegungsmangel. In meiner Beratung werden jedoch auch noch andere wichtige Auslöser bzw. Ursachen angesprochen, die nicht außer Acht gelassen werden sollten. Gerne mit kinesiologischer Austestung.

  • Darmerkrankungen

    Es gibt viele unterschiedliche Darmerkrankungen. Aus diesem Grund können auch die Ansprüche an die Ernährung unterschiedlich sein. Daher spreche ich mit Ihnen sowohl über Ihre individuelle Situation als auch über die grundsätzliche Dinge zur Gesunderhaltung des Darms. Am sinnvollsten zusammen mit einer kinesiologischen Austestung.

  • Hauterkrankungen

    Hauterkrankungen hängen oft mit Lebensmitteln, Alltagschemikalien, Kosmetik u. a. zusammen, und doch gibt es meist Gemeinsamkeiten, eine Basis, auf die ich in meinen Beratungen eingehen werde. Gerne mit einer kinesiologischer Austestung von Lebensmitteln und weiteren Substanzen.

  • Ernährung bei Krebsleiden

    Die Ernährungstherapie zählt zu den wichtigsten Begleittherapien bei der Krebsbehandlung, denn der große und positive Einfluss von ausgewählten Lebensmitteln auf Krebsleiden wurde schon mehrfach belegt. Ich unterstütze Sie dabei, gerne auch mit kinesiologischer Austestung.

  • Rheumatische Erkrankungen

    Rheuma lässt sich mit einer bestimmten Lebensweise und Ernährung meist sehr gut beeinflussen. Wir besprechen die grundlegenden Sachverhalte einer effektiven Anti-Rheuma-Ernährung. Gerne mit einer kinesiologischer Austestung der Lebensmittel.

  • Andere chronische Erkrankungen

    Die Ernährung ist eine der Hauptfaktoren, um Leiden zu verringern.